German Physiks DDD-Biegewellen-Lautsprecher Best of High End

Die Technik hinter dem bahnbrechenden Prinzip DDD-Wandler


Das Unternehmen German Physiks besteht im Kern aus einem Team von Experten, die sich mit Hingabe der Herstellung von Lautsprechern höchster Qualität widmen. Die Grundlage dafür bilden solides Ingenieurswissen, viel Liebe zum Detail und der Anspruch immer das Beste zu erreichen.

Und das Ergebnis kann sich wahrlich sehen oder besser noch hören lassen. Das Herzstück aller Lautsprecher von German Physiks bildet der einzigartige DDD-Wandler, in dem u. a. 12 Jahre Forschung und Entwicklung und dann noch einmal 2 Jahre Produktreifung mit weiteren Verbesserungen stecken. Erreicht wurde ein quasi originalgetreues, musikalisches Klangerlebnis.


German Physiks DDD-Wandler aus Carbon

Der DDD-Wandler baut wie ein konventioneller Kolbenantrieb auf einen Wandler bestehend aus Schwingspule und Magnet auf. Aber schon der Konus ist gänzlich anders geformt und strukturell aufgebaut. Er ist länger und enger gestaltet.

Es gibt DDD-Wandler aus Titan und aus Carbon. Sie werden in ihren technischen Werten jedem Lautsprechermodell ideal angepasst.


Neue Arbeitsweise

Während sich beim Kolbenantrieb der gesamte Konus mit der Schwingspule mitbewegt und sich dabei sämtliche Schallwellen in die gleiche Richtung bewegen wie der Konus (siehe Grafik rechts) und solche Lautsprecher dann so

Grafik zur Darstellung der Schallabstrahlungscharakteristik von üblichen Lautsprecherboxen mit Kolbenantrieb

demzufolge auf den/die Zuhörer/in ausgerichtet werden, ist die Situation beim DDD-Wandler wesentlich komplexer.

Er funktioniert wie ein mechanisches 4-Wege-System und arbeitet abhängig vom Frequenzbereich mit 4 verschiedenen Betriebsmodi. Das ist einzigartig und trägt entscheidend zu seiner herausragenden Qualität bei.

  • Modus 1 - Der Betrieb im unteren Frequenzbereich lässt sich mit Thiele-Small-Parametern beschreiben.
  • Modus 2 - Im darauf folgenden Frequenzbereich wirkt der DDD-Wandler bis zur Koinzidenzfrequenz wie ein Kolbenantrieb.
  • Modus 3 - Beim Übergang in den nächsten Frequenzbereich wird die Kolbenbewegung zunehmend von Biegewellen ersetzt, bis schließlich die ganze Abstrahlung durch Biegewellen erzeugt wird. Aufgrund der Dispersion und der außergewöhnlichen konischen Formgebung wird die Koinzidenzfrequenz über einen erweiterten Frequenzbereich verteilt, anstatt wie die Dipolfrequenz bei einer bestimmten Einzelfrequenz aufzutreten. Wird der obere Rand des Koinzidenzfrequenzbereichs erreicht, funktioniert der DDD-Wandler wie ein reiner Biegewellenwandler, in dem die Fortschrittsgeschwindigkeit der Konusschwingungen mit steigender Frequenz zunimmt.
  • Modus 4 - Der letzte Betriebsmodus beginnt bei der Dipolfrequenz oberhalb des Frequenzbereichs der Biegewellen. Hier tritt die erste stehende Welle auf und es kommt zur modalen Signalverteilung.

Den Hauptarbeitsbereich des DDD-Wandlers bilden Modus 3 und Modus 4. Dieser Hauptbereich liegt abhängig vom Modell bei 170 und 300 Hz und läuft dann bis 21.500 Hz mit DDD-Wandler aus Titan und 24.000 Hz mit DDD-Wandler aus Carbon. Durch die Modi 3 und 4 hebt sich der DDD-Wandler von konventionellen Antrieben ab. Denn in diesen Arbeitsbereichen bewegt sich der gesamte Konus nicht gemeinsam mit der Schwingspule. Dadurch, dass der Konus des DDD-Wandlers aus einer sehr leichten, sehr dünnen (0,025 mm dickes Titan oder 0,15 mm dicke Carbonfaser) und dabei sehr flexiblen Folie gefertigt ist, ist die Schwingspule in der Lage, Schwingungen nach unten an das offene Ende des Konus zu senden.


Grafik zur Schallabstrahlungscharakteristik nach allen Seiten von DDD-Wandlern

Um sich eine bildliche Vorstellung von diesem Effekt bzw. der daraus resultierenden Bewegungen zu machen, denken Sie einfach an die Schwimmbewegungen einer Qualle. Dabei werden die Schallwellen zur Seite abgestrahlt (siehe Grafik links). Wenn der DDD-Wandler aktiv in den Modi 3 und 4


arbeitet, sorgt die sehr geringe, bewegte Masse für ein extrem schnelles Einschwingverhalten des DDD-Wandlers. Gleichzeitig entsteht dabei auch noch ein hervorragendes makro- sowie mikrodynamisches Verhalten, das wiederum eine überragende Auflösung bei niedriger Lautstärke ermöglicht.

Der DDD-Wandler wird immer vertikal in die Lautsprechergehäuse eingebaut. In dieser Position wirkt er wie eine schier ideale Punktquelle mit kugelförmiger Abstrahlcharakteristik. Daraus ergibt sich der erfreuliche Umstand, dass bei allen Lautsprechern von German Physiks das berüchtigte Stereo-Dreieck aufgehoben und analog dazu eine erweiterte Stereoabbildung erzeugt wird. Dies wiederum führt dazu, dass es nicht mehr nur einen idealen Hörplatz in einem Raum gibt, sondern dass sich klangliches Erleben, differenzierte Verteilung von Tonquellen (Stimmen, Instrumenten usw.) von allen möglichen Hörpositionen aus genießen lassen, was bei konventionellen Bauarten nicht gegeben ist und bauartbedingt auch gar nicht gegeben sein kann.

Dazu kommt weiterhin noch, dass der Klang rundum abstrahlender Lautsprecher eine phänomenale Abklingcharakteristik beinhaltet. Sie gleicht dem Nachhall von großen Räumen wie z. B. Kirchen und Konzertsälen wesentlich stärker, als es beim eng fokussierten Klang monopolarer Direkt-Strahler, also den bisher üblichen Lautsprecherboxen der Fall ist und der Fall sein kann. Das bewirkt eine Natürlichkeit des Klangs, die eindrucksvoll das Erlebnis eines Livekonzerts gleich welcher Musikrichtung vermittelt.

Wellengrafik - Abstrahlcharakteristik von Kugelschall-Lautsprechern
zurück

letzte Änderung: 12.9.2016 18:29

Alternative Bezeichnungen für so genannte Naturschall
Lautsprecher basierend auf
Diffusor-/Reflektorprinzip,
Biegewellenprinzip und
DDD-Wandler-Prinzip:


360°-Speakers
360°-Lautsprecher
3D-Lautsprecher
----------------------------
Biegewellen-Lautsprecher
Biegewellen-Wandler
DDD-Wandler (Der vermutlich beste Lautsprecher der Welt!)
----------------------------
Holografen
Holographische Lautsprecher
Klangsäulen
Kugel-Lautsprecher
Kugelschall-Lautsprecher
Kugelstrahler
Naturschall-Lautsprecher
Omnidirektional-Lautsprecher
Radial-Lautsprecher
Radialstrahler
Rundstrahler
Rundum-Lautsprecher
Rundumstrahler


Diffusor/Kegelvarianten
Oben/unten: Rundum-Lautsprecher
Mitte: Kugelschall-Lautsprecher

Kegelvarianten-Diffusoren-200


DDD-Wandler-Kegel

Grafik DDD-Wandler